Donnerstag, 22. Mai 2013


10:00 – 10:45
Anreise und Registrierung
10:45 – 11:00
Begrüßung

Rudolf Jelinek, 1. Bürgermeister der Stadt Essen

11:00 – 11:45
Die Bedeutung der Energieeffizienz in der zukünftigen Energieversorgung

Dr. Arndt Neuhaus, RWE Deutschland AG

11:45 – 12:30
Auf geht’s! Machen! – Die EnBW und die Energiewende

Marcel Schmid-Oertel, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

12:30 – 13:30
Mittagspause
13:30 – 14:15
Innovationen und wirtschaftlichkeit – Erfolgsfaktoren für die Energiewende

Dr. Markus Tacke, SIEMENS AG

14:15 – 15:00
Dezentralisierung der Stromwirtschaft – Die Rolle von virtuellen Kraftwerken in der Energiewende

Jochen Schwill, Next Kraftwerke GmbH

15:00 – 15:30
Pause
15:30 – 16:15
Die Rolle von Erdgas in der Energiewende

Dr. Volker Breisig, PricewaterhouseCoopers AG

16:15 – 17:00
Sicherung der Netzstabilität in Zeiten der Energiewende

Peter Franke, Bundesnetzagentur

17:00 – 17:30
Pause
17:30 – 18:30
Podiumsdiskussion: Benötigt Deutschland für das Gelingen der Energiewende eine Reformierung des Energiemarkts?

Teilnehmer:

  • Dr. Dirk Biermann
    50Hertz Transmission
  • Thomas Duveau
    WWF Deutschland
  • Torsten Röglin
    E.ON Generation GmbH
  • Prof. Dr. Christoph Weber
    Universität Duisburg-Essen

Moderation:

  • Martin Czakainski
    etv Energieverlag GmbH
Ab 19:45
gemeinsamen Abendessen in der Dampfe – Das Borbecker Brauhaus

Freitag, 23. Mai 2013


10:00 – 12:30
Workshops

  • Karriereplanung
    Dr. E.h. Heiko Mell, Heiko Mell & Co GmbH
  • Kraftkwersauslegung mit Ebsilon Professional
    Dr. Hans-Peter Wolf, STEAG Energy Service GmbH
  • Power Trading Simulation Game
    Dr. Christian Kunze, Norwegian Centres of Expertise
  • Case Study „Eine dezentrale Energiewelt und die Rolle von EVUs“
    Dr. Christoph Müser, Pöyry Management Consulting
12:30 – 13:30
Mittagspause
13:30 – 14:15
Adjustments of the classical project finance scheme to the financing of windfarms

Yann Le Bot, Société Générale

14:15 – 15:00
Rahmen für die europäische Energiepolitik bis 2030

Lukas Wernert, European Commission – DG Energy Directorate

15:00 – 15:15
Abschluss und Verabschiedung
16:00 – 18:00
Besichtigung der Zeche Zollverein / Kokerei

(fakultativ)