Mittwoch, 20. Mai 2015


Am Mittwoch, den 20. Mai, bieten wir zum ersten Kennenlernen der Forumsteilnehmer bereits ab ca. 19:30 Uhr eine Auftaktveranstaltung in lockerer Atmosphäre im Essener „Gasthaus zum Brenner“ an. Anfahrt und Preise können unter www.gasthaus-zum-brenner.de entnommen werden.

Donnerstag, 21. Mai 2015


09:30 – 10:30
Anreise und Registrierung
10:30 – 10:45
Begrüßung
10:45 – 11:30

„Das Energiepaket des Bundeswirtschaftsministeriums und seine Folgen“

Dr. Günther Horzetzky
Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen [Mehr]

11:30 – 12:15

„Welche Rolle spielt Strom in der Zukunft und wo kommt er her?“

Dr. Wolfgang Benesch
STEAG Energy Services GmbH, Head of Energy Technologies [Mehr]

12:15 – 13:15

Mittagspause

13:15 – 14:00

„Virtuelle Kraftwerke – Basis der Marktintegration dezentraler Anlagen“

Andreas Keil
Energy2market, Geschäftsführer [Mehr]

14:00 – 14:45

„Benchmarking – Die Angst vor dem Vergleich“

Dr. Christoph Müser
Pöyry Management Consulting, Managing Director [Mehr]

14:45 – 15:15

Pause

15:15 – 16:00

„Versorgungssicherheit und Systemstabilität beim Übergang zur Regenerativen Elektrischen Energieversorgung“

Prof. Dr. Harald Weber
Professor für Elektrische Energieversorgung und Direktor des Instituts für Elektrische Energietechnik, Universität Rostock [Mehr]

16:00 – 16:45

„Innovative Geschäftsmodelle für die Energiewirtschaft der Zukunft und Implikationen für die „traditionelle“ Energiewirtschaft“

Sven Becker
Sprecher der Geschäftsführung, Trianel GmbH [Mehr]

16:45 – 17:15
Pause
17:15 – 18:45

„Der Energiesektor im Wandel – Herausforderungen, Risiken und Potenziale“

Podiumsdiskussion
Teilnehmer:

Moderation:

Ab 19:45
gemeinsames Abendessen in der Dampfe – Das Borbecker Brauhaus

Freitag, 21. Mai 2015


09:30 – 10:00
Anreise und Frühstück
10:00 – 13:00
Workshops

Es kann aus einem der folgenden Workshops gewählt werden:

Case Study mit PwC

Regionale Stromversorgungskonzepte als Geschäftsfeld von Stadtwerken


790px-Pwc_logo.svgPwC wird im Rahmen eines Workshops mit den Teilnehmern regionale Stromversorgungskonzepte erarbeiten, welche für Stadtwerke als zukünftiges Geschäftsfeld genutzt werden können. Die Konzepte werden aus regulatorischer und technisch-wirtschaftlicher Sicht beleuchtet. Außerdem wird der finanzielle Vorteil gegenüber einer Alternativlösung herausgearbeitet. Die Teilnehmer werden die erarbeiteten Ergebnisse in Form einer Kurzpräsentation vorstellen und abschließend diskutieren.

Exkursion: Besichtigung der Trainingsstrecken für das Professionelle Handeln

Besichtigung der Trainingsstrecken für das Professionelle Handeln


Den Teilnehmern des Essener EnergieForums wird die Möglichkeit geboten, einen von zwei exklusiven Workshops am Standort Essen-Kupferdreh zu besuchen:

Workshop B: Gemeinsam mit der KRAFTWERKSSCHULE e.V. hat das Simulatorzentrum komplexe Trainingsstrecken entwickelt, um mit hauptsächlich technischem Personal die Werkzeuge des Professionellen Handelns zu trainieren. In diesem Workshop habt Ihr die Möglichkeit, diese Trainingsstrecken kennenzulernen und sogar selbst Übungen an den verfahrenstechnischen Systemen durchzuführen. Dabei stehen euch erfahrene Human Performance Trainer zur Seite.

Seit über 35 Jahren ist das Simulatorzentrum der KSG|GfS verantwortlich für die zentrale Ausbildung des Betriebspersonals aller deutschen und eines niederländischen Kernkraftwerks. Branchenübergreifend hat sich das Simulatorzentrum zu einem führenden Anbieter von professionellen Verhaltenstrainings entwickelt.

Exkursion: Besichtigung des KKW-Simulators Grohnde

Besichtigung des KKW-Simulators Grohnde


Den Teilnehmern des Essener EnergieForums wird die Möglichkeit geboten, einen exklusiven Workshops am Standort Essen-Kupferdreh zu besuchen:

Ihr wolltet schon immer wissen, wie ein Kraftwerk im Leistungsbetrieb gesteuert wird? In diesem Workshop habt ihr die Chance, den Simulator des Kernkraftwerks Grohnde kennenzulernen. Der Simulator ist ein originalgetreuer Nachbau der Kernkraftwerkswarte und enthält alle Steuerungs- und Informationseinrichtungen, die erforderlich sind, um die Kraftwerksprozesse sicher zu überwachen und gezielte Änderungen der Betriebsparameter vorzunehmen. Damit ist die Warte die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine.

Seit über 35 Jahren ist das Simulatorzentrum der KSG|GfS verantwortlich für die zentrale Ausbildung des Betriebspersonals aller deutschen und eines niederländischen Kernkraftwerks. Branchenübergreifend hat sich das Simulatorzentrum zu einem führenden Anbieter von professionellen Verhaltenstrainings entwickelt.

Exkursion: RWE Trading Floor

trading floorBesichtigung des RWE Trading Floors


RWE Supply & Trading ist ein führendes Energiehandelshaus in Europa und eines der bedeutendsten Unternehmen der europäischen Energiewirtschaft. RWE Supply & Trading ist die Schnittstelle zwischen der RWE Gruppe und den globalen Handelsmärkten für Energie und energienahe Rohstoffe. Wir sind die Drehscheibe für alle handelbaren Commodities in physischer und derivativer Form, z.B. für Gas, Kohle, Öl und Strom. Das Handelsportfolio umfasst aber auch Emissionszertifikate, Frachten, Wetter-Hedges und erneuerbare Energien. Wir verantworten ebenfalls die wirtschaftliche Optimierung des gesamten nicht-regulierten Gasgeschäfts der RWE Gruppe, einschließlich sämtlicher Beschaffungs-, Transport-, Speicher- und LNG-Tätigkeiten.

Unser Hauptsitz in Essen, Deutschland, beherbergt den größten Energy Trading Floor Europas. Unser globales Netzwerk umfasst Trading Floors in London und Swindon sowie Tochter- und Schwestergesellschaften bzw. Zweigniederlassungen in Den Bosch, Genf, Prag, Singapur, New York, Jakarta und Mumbai.

Gründerworkshop in Kooperation mit STARTBAHN RUHR

Logo_Startbahn-Ruhr-KUER (1)Gründerworkshop in Kooperation mit STARTBAHN RUHR


In Kooperation mit STARTBAHN RUHR und dem Team des KUER Gründungswettbewerbs bieten wir einen Workshop an, der sich speziell auf die Wünsche, Sorgen und Bedürfnisse von Gründungsinteressierten in der Energiebranche ausrichtet.

Weitere Informationen folgen.

Kraftwerksauslegung mit Ebsilon Professional

EBSILON®Professional: Planung und Auslegung von energie- und kraftwerkstechnischen Anlagen


image002

EBSILON®Professional ist ein System zur Simulation von thermodynamischen Kreisprozessen und dient der Anlagenplanung, -auslegung und -optimierung. Beim Bau sowie der Modifikation von energie- und kraftwerkstechnischen Anlagen ist eine präzise Planung Grundlage für die erfolgreiche Durchführung des Vorhabens. Frühzeitig muss geprüft werden, ob und wie die gestellten Leistungsanforderungen erreichbar sind.

EBSILON®Professional unterstützt Sie bei der Planung von der Machbarkeitsstudie bis hin zur detaillierten Auslegung der Anlage. Durch die hohe Flexibilität des Systems und die Allgemeingültigkeit des Lösungsansatzes, können beliebige thermodynamischen Kreisprozesse mit EBSILON®Professional modelliert werden.

  • Maximieren Sie den Nutzen von Repowering- und Retrofit-Maßnahmen durch die Simulation im EBSILON®Professional -Modell.
  • Planen Sie eine leistungsoptimale Anlage für Ihr Einsatzszenario, indem Sie die spezifischen Rahmenbedingungen in das Modell einfliessen lassen.
  • Berechnen Sie die Auswirkungen von Bauteilverschmutzung, unterschiedlichen Lastfällen und veränderten Umweltbedingungen.
  • Simulieren Sie den Betrieb neuentwickelter Komponenten in einem Kreislauf.

Workshopleiter: Dr. Reiner Pawellek [Mehr]

VIS – very important students von WM-Consult

Ihre Zukunft in der Energiewirtschaft – wir zeigen Ihnen, wie das erfolgreich (los)geht!


wmIn unserer Veranstaltung für VIS – very important students – beantworten wir die Frage: Wie finden Sie Ihren Weg zu einer Schlüsselposition in der Energiewirtschaft?
Das Team der WM-CONSULT gibt Ihnen in diesem Workshop einen Überblick über die aktuellen Anforderungen und die übergreifenden Kompetenzen, die für Fach- und Führungslaufbahnen von immenser Wichtigkeit sind. Finden Sie heraus: Welche der Schlüsselkompetenzen bringen Sie persönlich mit und wie stellen Sie sich entsprechend dar?! Top-Manager mit langjähriger Führungserfahrung begleiten Sie durch diese Veranstaltung – Sie als Teilnehmer stehen dabei immer im Mittelpunkt und erleben an wechselnden Stationen eigene Stärken, Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Seminarinhalte: Im Rahmen der Veranstaltung sollen drei Schlüsselkompetenzen vorgestellt werden: 1. Fachkompetenz, 2. Führungskompetenz, 3. Soziale Kompetenz. In drei Gruppen erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit einem WM-Berater als Paten sowie einem Experten aus der Wirtschaft die Inhalte der Stationen und erhalten die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen in interaktiven Aufgaben anzuwenden.

Im Anschluss bieten wir Ihnen als Teilnehmern eine kontinuierliche Betreuung bei Bewerbungs- und Karrierefragen.

WM-CONSULT GMBH – Wir machen Sie besser!

Die Teilnehmerzahl der Workshops ist z. T. begrenzt. Sollten mehr Teilnahmewünsche geäußert werden, als es Plätze gibt, entscheidet das Los.

13:00 – 14:00
Mittagspause
14:00 – 14:45

„70% Erneuerbare – Herausforderungen und Lösungsansätze eines norddeutschen Verteilnetzbetreibers“

Dr. Enno Wieben
Leiter der strategischen Netzentwicklung, EWE Netz GmbH [Mehr]

14:45 – 15:30

„Smart meter is watchin you!“

Prof. Dr. Gerd Bumiller
Institut für Informatik, Hochschule Ruhr West [Mehr]

15:30 – 16:00
Abschluss und Verabschiedung