Wenn auch Sie mehr über unsere Sponsoring-Möglichkeiten erfahren möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Kontakt

Premium-Partner


sie_logo_petrol_rgb

SIEMENS AG

Im internationalen Vergleich ist die Siemens-Region „West“ ein sympathisches Schwergewicht mit Weltgeltung von hoher Bedeutung. Rund 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 1.600 Auszubildende, sind in der Region an 40 Standorten in Produktion, Vertrieb und Service tätig, vornehmlich in den Bereichen Energie, Industrie, Gesundheit sowie Infrastruktur und Städte, aber auch in Forschung und Entwicklung.

Mehr

Die Region umfasst im Wesentlichen Nordrhein-Westfalen (ohne Bielefeld und Paderborn) sowie die niedersächsischen Standorte Osnabrück und Lingen, wo die vom Ruhrgebiet aus bediente Öl- und Gasindustrie einen Schwerpunkt hat. Die Siemens AG (Berlin und München) ist in weltweit in mehr als 190 Ländern vertreten und ein führendes Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik. In Deutschland ist das Unternehmen mit rund 10.000 Auszubildenden der größte private Ausbilder, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht.
Siemens ist auf den Gebieten Industrie, Energie sowie im Gesundheitssektor tätig und liefert Infrastrukturlösungen, insbesondere für Städte und urbane Ballungsräume. Der Konzern ist weltweit der größte Anbieter umweltfreundlicher Technologien. Rund 40 Prozent des Konzernumsatzes entfallen auf grüne Produkte und Lösungen. Dazu gehören hocheffiziente Gas- und Dampfturbinenkraftwerke, verlustarme Stromverbindungen und intelligente Stromnetze (Smart Grids) ebenso wie intelligente Gebäudetechnik, effiziente Verkehrsmittel, energiesparende Antriebe und Industrielösungen.
Insgesamt erzielte Siemens im vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. September 2012 endete, auf fortgeführter Basis einen Umsatz von 78,3 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 4,9 Milliarden Euro. Ende September 2012 hatte das Unternehmen auf dieser fortgeführten Basis weltweit rund 370.000 Beschäftigte. Weitere Informationen im Internet unter www.siemens.com.

790px-Pwc_logo.svg

PricewaterhouseCoopers AG

Die Experten von PwC unterstützen Unternehmen der Energiewirtschaft mit Beratung und Prüfungsdienstleistungen. Wir helfen Ihnen, die tiefgreifenden Veränderungen der Branche perspektivenreich zu nutzen.

  • Branche: Unternehmensberatung
  • Mitarbeiter: ca. 9.000 (Industry Energy: ca. 600)

Mehr

„Der Umbau der Energiewirtschaft hat begonnen – gemeinsam mit uns werden Sie die Herausforderungen als Chancen nutzen.“

Bei PwC in Deutschland engagieren sich rund 30 Partner und 600 Mitarbeiter im Energy Bereich für den langfristigen Erfolg dieser Mandanten. Wir begleiten die Unternehmen und Stakeholder beim Umbau der Strukturen im Zeichen der Energiewende. Von unseren maßgeschneiderten Dienstleistungen profitieren Energieversorgungsunternehmen ebenso wie kommunale Stadtwerke.

In den vergangenen Jahren gestalteten unsere Energieexperten bereits viele wichtige Entwicklungen der Branche mit. Wir entwickelten Handlungsempfehlungen und praktische Lösungen für den regulatorischen Bereich und strategische Entscheidungen.

Um die individuellen Situationen und Bedürfnisse der Branche zeitnah zu erkennen, stehen wir an 28 Standorten vor Ort im kontinuierlichen Dialog mit unseren Mandanten. Darüber hinaus sind wir mit der internationalen Energiebranche vernetzt.

Weltweit engagieren wir uns an maßgeblichen Stellen für unsere Mandanten: PwC arbeitet als Patron eng mit dem World Energy Council zusammen. Wir stehen in direktem Austausch mit der World Nuclear Association, der Internationalen Energie Agentur, CERA sowie Eurelectric. Darüber hinaus profitieren unsere Mandanten von unseren Aktivitäten in internationalen Gremien. Sie erhalten also jederzeit Informationen und Ratschläge aus erster Hand.

2011 gründeten wir unser globales Power & Utilities Centre of Excellence. Damit stellen wir die Expertise unserer Kompetenzbereiche für den Energiesektor gebündelt zur Verfügung. Als Themen definierten wir zum Beispiel Erneuerbare Energien und Smart Grids. Weltweit sind wir mit über 4.000 Spezialisten in 158 Ländern vertreten. Weitere Informationen zu unseren internationalen Aktivitäten finden Sie unter www.pwc.com/energy

Trianel

Trianel

Die Trianel GmbH wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die Interessen von Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern zu bündeln und deren Unabhängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit im Energiemarkt zu stärken. Dieser Idee – Leistung im Netzwerk zu bündeln – folgen mittlerweile über 100 Gesellschafter und Partner aus dem kommunalen Bereich. Zusammen versorgen die Trianel Gesellschafter über sechs Millionen Menschen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Damit ist Trianel das führende Stadtwerke-Netzwerk in Deutschland und Europa.

  • Branche: Energieversorger
  • Mitarbeiter: 300

Mehr

Mit knapp 300 Mitarbeitern bieten wir Stadtwerken innovative Dienstleistungen in Erzeugung, Handel und Vertrieb an. Darüber hinaus sind wir eine energiepolitische Interessenvertretung unserer Gesellschafter. So gestalten wir den Energiemarkt mit. Unser Erfolgsfaktor sind hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, die ihr Potential bei Trianel einbringen und entfalten können. Unsere Unternehmenskultur ist geprägt durch flache Hierarchien, offene Türen, Leistungsorientierung sowie einem informellen und professionellen Umgang miteinander. Ausdruck dieser Kultur, die mehr auf „Können“ statt auf „Status“ Wert legt, ist das „Du“, das wir auf allen Ebenen pflegen.

Bist Du Energie? Dann bewirb Dich!
www.ich-bin-energie.com

Poyry_logo_PowerPoint

Pöyry Management Consulting

Pöyry Management Consulting berät mit rund 260 auf den Energiemarkt fokussierten Beratern führende Energieversorger, Banken, Finanzinvestoren und Institutionen bei der Bewältigung der Herausforderungen der sich wandelnden Energiemärkte.

  • Branche: Unternehmensberatung
  • Mitarbeiter: 500 (Konzern: 7.000)

Mehr

Pöyry Management Consulting gehört zur Pöyry Gruppe, einem global agierenden, börsennotierten Consulting-und Ingenieurunternehmen, das sich der ausgewogenen Nachhaltigkeit – balanced sustainability – verschrieben hat. Das umfangreiche know-how von Pöyry erstreckt sich auf die Geschäftsfelder Energy, Industry, Urban & Mobility sowie Water & Environment. Pöyry beschäftigt 7000 Experten in ca. 50 Ländern.

In den vergangenen Jahren hat sich Pöyry Management Consulting, zu einer der führenden Managementberatungen für den europäischen Energiemarkt entwickelt.

  • Unternehmensgeschichte:Pöyry Management Consulting ist entstanden aus dem Zusammenschluss führender Beratungsunternehmen im europäischen Energiemarkt (ILEX Energy, Convergence Utility Consultants, ECON, …) zusammen mit den Beratungseinheiten von Verbundplan und Elektrowatt-Ekono. Pöyry Management Consulting ist Bestandteil der Pöyry Group (börsennotierter Consulting- und Engineering-Konzern, rund 674 Mio.€ Umsatz, 7.000 Mitarbeiter weltweit)
  • Positionierung:Fokussierung auf den Utility-Markt mit Beratung entlang der kompletten Wertschöpfungskette (Produktion/Exploration, Handel, Transport, Verteilung, Vertrieb) im Strom- und Gasmarkt
  • Beratungsspektrum:Unterstützung bei strategischen Herausforderungen, bei Bewertungsthemen über die konzeptionelle und organisatorische Ausgestaltung bis hin zur Umsetzungsbegleitung
  • Beraterteam:Rund 250 auf den Energiemarkt fokussierte Managementberater mit tiefgreifender Beratungs- und Marktexpertise und ausschliesslicher Fokussierung auf den Energiemarkt ergänzt durch die technische Kompetenz von rund 6.500 ingenieurnahen Beratern
  • Referenzen:Weit über 1.500 Referenzprojekte bei über 250 Energieversorgern in Europa, darunter die führenden Versorger in Europa sowie eine Vielzahl an regional agierenden Unternehmen

Standorte: Nahezu vollständige Abdeckung des europäischen Energiemarktes mit Büros in Düsseldorf, Helsinki, Kopenhagen, London, Madrid, Mailand, Moskau, Oslo, Oxford, Paris, Stavanger, Stockholm, Villach, Wien und Zürich (darüber hinaus Kooperationspartner in weiteren Ländern)

Partner


ewg

EWG – Essener Wirtschaftsförderung mbH

Die EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH unterstützt Unternehmen in allen Fragen rund um ihre Geschäftstätigkeit und berät bei Entwicklungsvorhaben, Erweiterungs-, Restrukturierungs- und Investitionsprojekten.

  • Branche:Wirtschaftsförderung
  • Mitarbeiter: 36

Mehr

Die EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH besteht seit dem Jahr 1991 als Public Private Partnership. Gesellschafter sind die Stadt Essen und die IEW – Interessengemeinschaft Essener Wirtschaft e.V. mit über 40 Mitgliedsfirmen und -institutionen.

Durch die gebündelten Kompetenzen von Wirtschaft und öffentlicher Hand ist die EWG der ideale Partner für Unternehmer, Investoren und Existenzgründer. Als zentrale Servicestelle für die Wirtschaft informieren wir Sie über den Standort Essen, unterstützen Sie bei der Gründung, Neuansiedlung, Erweiterung oder Verlagerung Ihres Unternehmens und fördern die Entwicklung neuer Produkte, Technologien und Dienstleistungen am Standort Essen. Mit unserem Know-how, unseren Netzwerken und Kontakten helfen wir Ihnen, Ihr Vorhaben in Essen zu realisieren – und zwar kostenlos.

Unser Service für Sie! Wir …

  • unterstützen bei der Unternehmens- und Standortsicherung
  • helfen Ihnen bei der Suche nach und dem Erwerb bzw. der Anmietung von geeigneten Büro- oder Gewerbeimmobilien und Baugrundstücken
  • führen Standortberatungen durch und stellen Ihnen wichtige Daten und Fakten rund um den Essener Büro- und Gewerbeimmobilienmarkt sowie Wirtschafts- und Strukturdaten zur Verfügung
  • beraten Sie bei der Existenzgründung
  • sind Ihr Lotse beim Behörden- und Genehmigungsmanagement
  • beraten Sie bei Förderungs- und Finanzierungsfragen
  • unterstützen bei der Vermittlung und Qualifizierung von Fachkräften
  • vermitteln den Kontakt zu Unternehmen, Stadtverwaltung, Politik, Hochschulen, Kammern, Verbänden, Kapitalgebern, Beratern etc.
  • geben Informationen zum Technologie- und Innovationstransfer und fördern Brancheninitiativen zur Vernetzung und Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung
  • betreiben Networking, initiieren, organisieren und unterstützen Branchentreffen und Informationsveranstaltungen

stärken durch Standortmarketing den Wirtschaftsstandort Essen im regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerb zwischen Städten und Regionen

Offizielles ECG LOGO

ECG – Energie Consulting GmbH

Als Beratungsunternehmen betreuen wir im internationalen Maßstab mehr als 1000 Unternehmen, Konzerne und Institutionen bei der wirtschaftlichen und technischen Gestaltung ihrer Energieversorgung. Im Vordergrund steht dabei die Optimierung der Energiekosten.

Mehr

Mit langjährigen Erfahrungen, kreativen Konzepten und genauer Kenntnis des europäischen Energiemarktes sichern wir unseren Kunden ein optimales Energiekostenmanagement. Für unsere Kunden in Deutschland und Europa betreuen wir den Einsatz und den Einkauf von rund 20.000.000 MWh/a Strom und rund 18.000.000 MWh/a Gas.

Die Liberalisierung des europäischen Energiemarktes bietet bei der Energiebeschaffung viele Chancen. Doch um diese nutzen zu können, ist neben kontinuierlicher Preisbeobachtung und Verhandlungsgeschick gegenüber den Versorgern vor allem auch eine fundierte Kenntnis der EU Gesetzgebung nötig — ein komplexes Know-how, über das unsere Berater verfügen und zum Vorteil unserer Kunden nutzen.

1986 aus der Energieabteilung der Badische Stahlwerke GmbH hervorgegangen, haben wir unser Leistungsspektrum kontinuierlich erweitert und beraten in ganz Europa große Industrieunternehmen ebenso wie mittelständische Betriebe.

Druck

e2m – Energy2market GmbH

Die e2m – kompetent, unabhängig, umfassend.

Als unabhängiges Stromhandelshaus ist die e2m auf die Bewirtschaftung und Optimierung dynamischer Portfolios sowie die Vermarktung von Flexibilität aus dezentralen Erzeugungs- und Verbrauchsanlagen spezialisiert. Hierzu zählt auch die Bewirtschaftung volatiler Portfolios. Mit über 3.500 MW vermarkteter Erzeugungsleistung aus EEG-Anlagen gehört e2m darüber hinaus zu den größten Direktvermarktern Deutschlands.

Mehr

Schwerpunkte des Geschäftes sind die fortlaufende Bewirtschaftung im Spot- und Intraday-Markt sowie die Nutzung bestehender physischer Flexibilität zum Positionsausgleich, als Handelsprodukt oder als Systemdienstleistung (Regelenergie). Als derzeit größter Poolanbieter für Regelleistung in Deutschland verfügt e2m über die für die Vermarktung von Flexibilität notwendige Infrastruktur, Marktzugänge zu allen deutschen und teilweise zu internationalen Handelsmärkten sowie langjähriges Knowhow der Mitarbeiter.

 

Sponsoren und Förderer


SKE_Logo

Sparkasse Essen

Die Sparkasse Essen ist das größte Universalkreditinstitut im Ruhrgebiet. Mit 55 Geschäftsstellen unterhält die Sparkasse Essen das dichteste Netz für Finanzdienstleistungen und Beratung in Essen.

  • Branche:Finanzwirtschaft
  • Mitarbeiter: 1.630

Mehr

Die Sparkasse Essen ist das größte Universalkreditinstitut im Ruhrgebiet, das aus seinem Selbstverständnis heraus dem öffentlichen Auftrag nicht nur verbunden ist, sondern ihn lebt. Den öffentlichen Auftrag wahrzunehmen bedeutet, durch kompetentes Handeln vor Ort und durch die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung sich für die Menschen der Wirtschaftsregion Essen zu engagieren. Die kommunale und regionale Verankerung ist auch in der Zukunft die Grundlage der Geschäftpolitik.

So belebt die Sparkasse den Wettbewerb, fördert Eigeninitiative sowie Eigenverantwortung und stärkt die Strukturen am Standort Essen. Dabei ist die Sparkasse Essen nicht nur Anbieter finanzwirtschaftlicher Dienstleistungen, sondern auch Arbeitgeber, Investor und Wirtschaftsförderer. Außerdem hat die Sparkasse die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit als strategische Aufgaben in den Arbeitsalltag integriert. Die Sparkasse strebt dabei immer Verbesserungen im Sinne des Umweltschutzes und der Ressourceneffizienz an. Darüber hinaus tritt die Sparkasse Essen in diesem Jahr als Sponsor des Essener Umweltpreises auf. Als Kreditinstitut unterstützen wir unsere Kunden bei der Realisierung ihrer Immobilienträume besonders gerne, wenn es beispielsweise um energieeffizientes Bauen oder Sanieren geht.

Medienpartner


ew Logo RGB_mit Claim positiv

ew – Magazin für die Energiewirtschaft

Die ew ist die traditionsreichste Energiefachzeitschrift im deutschsprachigen Raum. Sie verbindet die Energiewirtschaft mit branchennahen Wirtschaftsbereichen und der Politik. Das Themenspektrum reicht von der Energieerzeugung und der Energieübertragung bis hin zu Dienstleistungen der Bereiche Strom, Gas und regenerative Energien. Aktualität und Kompetenz zeichnen sie aus. Dabei ist die ew als Informations- und Werbemedium gleichermaßen interessant. Alle Print-Ausgaben erscheinen auch online als E-Magazine, ergänzt um ew aktuell, die Nachrichten der ew-Redaktion. Weitere Informationen finden Sie hier.

stadt+werk

Die Zeitschrift stadt+werk informiert Verwaltungsspitzen, Leiter und Mitarbeiter der Energiewirtschafts- und Umweltdezernate, kommunale Mandatsträger sowie Entscheidungsträger bei Stadtwerken und Energieversorgern über die Herausforderungen und Erfahrungen beim Umbau der Energiewirtschaft. Die Fachzeitschrift stadt+werk wird durch ein konsequent verschlagwortetes Themenportal ergänzt.

www.stadt-und-werk.de

e21info

ener|gate (e21.info)

Die jüngste Fachzeitschrift aus dem ener|gate-Verlag ist auf Themen zur Zukunft der energie ausgerichtet.

Mehr

Die Energiewelt der Zukunft gestalten viele Akteure, zudem wachsen Energiewirtschaft und Informationstechnologien zusammen. Dieser Umbau der Energieversorgung eröffnet neue Marktchancen und schafft neue Geschäftsmodelle. Dies gilt für die Energiewirtschaft und die IT-Branche ebenso wie für die Automobil- und Elektroindustrie, für Wohnungswirtschaft und Anlagenbau, für Kommunen, Forschung und Verbände.

Nur fundierte Fachkenntnisse garantieren einen zuverlässigen Überblick über diese tiefgreifenden Entwicklungen. Der energate Fachverlag begleitet mit dem e21.magazin bereits seit September 2009 die strukturellen Veränderungen der Energiewirtschaft. Das Portal e21.info ergänzt das etablierte e21.magazin und stellt Ihnen alle relevanten Informationen zur Energiewende online zur Verfügung.

Unsere Fachjournalisten recherchieren für Sie auf e21.info täglich alle marktrelevanten Informationen zu den Themen Erneuerbare Energien, intelligente Energieanwendungen und Energieeffizienz sowie Smart World.

bizz

BIZZ energy today.

BIZZ energy today ist das unabhängige Profi-Wirtschaftsmagazin für die Entscheider der Energiezukunft.

Mehr

Das Print-Magazin bildet zusammen mit der aktuellen Website und dem wöchentlichen Newsletter eine moderne Kommunikationsplattform.

BIZZ energy today informiert crossmedial über erfolgreiche Geschäftsmodelle,
technologische Entwicklungen, sowie die Rahmenbedingungen für den Umbau zu einer grünen Lebens- und Wirtschaftsweise. Ein redaktioneller Schwerpunkt liegt auf der Verknüpfung von Energie- und Finanzthemen.

Weitere Informationen zu BIZZ energy today erhalten Sie auf der Websitewww.bizzenergytoday.com.

bwk

BWK – Das Energie-Fachmagazin

  • Hochkarätige Informationen aus Energiewirtschaft, Energiepolitik und Energietechnik
  • Die Zeitschrift verbindet fundierte Berichterstattung mit aktuellen Informationen aus der Branche

Die Themen:

Energieerzeugung, -versorgung, -verteilung, Energiehandel, -beschaffung, Informationstechnologien, Energieträger, Energiemanagement
www.eBWK.de

EUWID Neue Energie

Im Blickpunkt von EUWID Neue Energie steht die Systemtransformation am Energiemarkt. Neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien liegt der Fokus auf dem Themenkomplex Energienachfrage und Energieeffizienz sowie dem Ausgleich von Angebot und Nachfrage in einem zunehmend auf fluktuierenden erneuerbaren Energien basierenden Energiesystem.

Mehr

Ob Preise für Biomasse, Markttrends bei Wind und Solar, aber auch Demand-Side-Management, Energiespeicher, Netzausbau oder Energiedienstleistungen: EUWID Neue Energie liefert print und online die wichtigsten Informationen aus der Branche – aktuell, kompakt und aus unabhängiger Quelle.

Energie Informationsdienst