Vortrag: Das Projekt Carbon2Chem®

Vortrag: Das Projekt Carbon2Chem®

Im Rahmen des Verbundprojekts Carbon2Chem® werden Technologien von der Grundlagenforschung bis zu technischen Demonstration entwickelt, mit denen CO2 aus Prozessen der energieintensiven Industrie als Rohstoffquelle für die chemische Industrie zur Verfügung gestellt wird. Es erfolgt eine Kopplung der Prozesse in Form eines cross-industriellen Produktionsnetzwerks, das die CO2-Emissionen und den Einsatz fossiler Rohstoffe reduziert. Die Entwicklung erfolgt am Beispiel der Stahlindustrie, deren Hüttengasen zur nachhaltigen Herstellung verschiedener Chemieprodukte genutzt werden sollen. Herausforderungen ergeben sich u.a. durch die Einbindung Erneuerbarer Energien, die Kopplung der Prozesse und der Nutzung der Abgase als Rohstoffquelle.

Dr. Torsten Müller studierte Umweltwissenschaften und Verfahrenstechnik in Cottbus und ist seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) in Oberhausen. Seit 2015 leitet er die Arbeitsgruppe „Modellierung und Simulation“ und ist seit 2017 Teil der Geschäftsstelle im Projekt „Carbon2Chem®“.

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: